Skip to content

Die Märchenwelt ist erwacht …

by - März 20, 2017

Dornröschen in der Pfarre? Ja, liebe Freunde und kulturbegeistertes Publikum! Gestern war nicht nur die Wahl  der Pfarrgemeinderäte in Wien, gleichzeitig wird vor Ostern jährlich von einer Gruppe namens Gruppomobile entweder ein Theater oder ein Märchen in einer Pfarre gespielt. Diesmal stand Dornröschen auf dem Spielplan. Ein Bekannter, der im 19. Bezirk wohnt, lud mich ein. Ich war begeistert. Nicht nur, dass neben den professionellen Darstellern auch Jugendliche mitwirkten, während der Aufführung war man als Zusschauer in eine andere Zeit entrückt.

Dornröschen, in einer moderneren Version, hält sich zwar im Rahmen an das Originalmärchen, aber es kamen auch ein Zauberer, ein kluger Hund namens Molli oder ein Waldteufel im Märchen vor. Ein unterhaltsames Vergnügen, das ich wärmsten weiterempfehlen kann, vorallem, weil das Theater gleichzeitig einen sozialen Aspekt unterstützt, nämlich Wohnheime in Rumänien, einem Land, das von einem Wohlstand , wie wir ihn haben, nur träumen kann. Dornröschen verzaubert nicht nur das Publikum, es hilft auch gleichzeitig armen Straßenkindern. Schade, dass es nur so wenige Aufführungen gibt. Diese Aufführung ist empfehlenswert, lustig und entrückt einen in einen Zauberwelt. Es war ein sehr schöner Theaternachmittag und ich freu mich schon auf die nächste Produktion.

Hier einige Eindrücke von dem Spiel:

Advertisements

From → Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: